Werner Schleier
HeimHeim > Nachricht > Werner Schleier

Werner Schleier

Jul 15, 2023

Werner Erwin Veil (92) ist am Dienstag, 1. August 2023, nach kurzer Krankheit friedlich im Sanford Health, Fargo ND, verstorben. In seinen letzten Tagen war er von der Liebe seiner Familie umgeben. Der Trauergottesdienst findet am Freitag, 4. August 2023, um 16:00 Uhr in der Trinity Lutheran Church 410 Cedar Ave SW, Forman, ND, unter der Leitung von Pastorin Julie Johnson statt. Die Besichtigung erfolgt eine Stunde vorher und im Anschluss an den Gottesdienst gibt es ein leichtes Abendessen. Die Beerdigung findet am Samstag, 5. August 2023, um 10:00 Uhr auf dem Freeman Cemetery in der Nähe von McLeod, ND, statt.

Werner wurde am 6. April 1931 in Streeter, North Dakota, als zweites von drei Kindern von Fred und Bertha (Kubler) Veil geboren. Er wuchs auf der Familienfarm in der Nähe von Gackle auf. Er erzählte Geschichten aus dem Landleben während der Depression. Wenn eine Tüte Mehl nach Hause kam, bedeutete das frisches Brot und ein neues Hemd, wenn er an der Reihe war. Werner absolvierte die Streeter High School, erhielt seinen Bachelor-Abschluss in Pädagogik von der Valley City State und absolvierte später ein Master-Studium in Pädagogik an der NDSU und UND.

Werner heiratete die Liebe seines Lebens, Ina Anderson, am 12. August 1956 in der Sunne Lutheran Church in der Nähe von Wilton, ND. Ihr erstes Zuhause fanden sie in McLeod, North Dakota, wo sie beide in einem Schulhaus mit nur einem Raum unterrichteten. Während seiner 30-jährigen Lehrkarriere engagierte sich Werner in der Young Citizen's League, unterrichtete Mathematik in der Mittelstufe und fungierte als Grundschulleiter. 1980 wechselte er den Beruf und wurde bis zu seiner Pensionierung 1996 Geschäftsführer der Farm Service Agency (damals ASCS).

Werner und Ina hatten immer etwas vor. Sie waren viele Jahre lang Schneevögel in Arizona, sie gingen tanzen, Square Dance, zelten, fuhren Boot, veranstalteten viele Kartenpartys und empfingen sogar Studenten in ihrem Haus. Werner genoss viele Hobbys, darunter Golf, Jagen, Hufeisen, Bowling, Holzbearbeitung, Uhrmacherei, Steinschleiferei und Schmuckherstellung. Im Laufe der Jahre war er 4H-Leiter, Trainer der Little League und organisierte Familien-Golfturniere. Es gibt zu viele Erinnerungen, um sie aufzuzählen, aber eine Aussage, die er erwähnen möchte, ist, dass selbstgemachtes Eis besser schmeckt, wenn es mit frisch gefülltem Eis aus Silver Lake eingefroren wird.

Werners Enkelkinder, die immer Lehrer waren, erinnern sich an den Fahrunterricht in sehr jungem Alter, an das Basteln in seinem Laden, das Kartenspielen, das Mini-Bike-Fahren, das Billard- und Tischtennisspielen und seine albernen Lieder. Werner und Ina waren stets am Leben ihrer Kinder und Enkel beteiligt und wollten stets, dass sich alle gleichermaßen geliebt fühlen.

Seine vier Kinder sind dankbar, Werners Leben geteilt zu haben: Twila (Tyrone) Bergeron aus DeForest, WI; Jonathon (Robert) Veil-Newcome aus Martinsburg, WV, Michael (Tamra) Veil aus Coon Rapids, MN, und Rebecca Johnson aus Aberdeen, SD, sieben Enkelkinder: Ashley (Alex) Bergeron Gagnon, Zachary Bergeron, Ryan (Allie) Veil, David (Katie) Veil, Monica (Ben) Rader, Derek Johnson und Athena Johnson; fünf Urenkel: Savannah, August und Asher Veil sowie Nora und Thea Gagnon und Kinder durch Bindung, nicht durch Geburt, Doyle & Linda Roeder, Lincoln, ND.

Vor Werner starben seine Frau Ina, seine Eltern Fred und Bertha Veil, sein Bruder Meinhardt Veil und seine Schwester Viola Collins.

Arrangements von Dahlstrom Funeral Home in Oakes. Beileidsbekundungen können an Twila Bergeron, 6859 Yellowwood Lane, DeForest, WI 53532 gerichtet werden

Werners Beerdigung wird mit seinem Nachruf live auf der Website des Dahlstrom Funeral Home www.dahlstromfuneralhome.com übertragen.